Variable Vergütung: Schadenersatz bei fehlender Zielvereinbarung

Posted On 6. Dezember 2023|

Wurde für den Abschluss einer Zielvereinbarung ein bestimmter Stichtag vertraglich festgelegt, so müssen Arbeitgeber diesen zwingend einhalten. Läuft die Periode (meist ein Jahr) für die Zielvereinbarung ab, ohne dass sie abgeschlossen wurde, kann die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter statt der (nicht erreichbaren) Zielvergütung Schadensersatz fordern. Das entschied das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (Urteil vom 11. Juli 2023, Aktenzeichen 2 Sa 150/22)…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: personalwirtschaft.de)

Print Friendly, PDF & Email