Seid brav! – Wie Chinas Führung ihre Bürger belohnt und bestraft

Posted On 27. Mai 2024|

In China müssen sich die Menschen gut überlegen, was sie tun oder lieber lassen. Kaum ein Land kontrolliert seine Einwohner so stark wie die Volksrepublik. Gutes Verhalten wird belohnt, schlechtes bestraft. Alles wird festgehalten im Sozialkreditsystem. Je mehr Punkte, desto besser. Pluspunkte gibt es für gemeinnützige Arbeit, für gute Leistungen im Job oder für Ordnung auf dem Grundstück. Wer dagegen eine rote Ampel nicht beachtet, an der Universität abschreibt oder der Rückzahlung eigener Schulden nicht nachkommt (die er / sie dies könnte), der erhält Abzüge und bekommt zun Beispiel keine Flug- oder Schnellzugtickets mehr. Angeblich sind dennoch zwei Drittel der in einer Studie der Freien Uni Berlin befragten Chinesen mit dem Überwachungs- und Bewertungssystem einverstanden. Einige sozial Angezählte suchen und finden zudem Wege, die Strafen zu unterlaufen…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: n-tv.de)

Print Friendly, PDF & Email