Interview: “Ich habe in ein Hornissennest gestochen”

Posted On 8. Mai 2024|

Der FT-Journalist Pav Gill trug maßgeblich dazu bei, dass der Finanzbetrug bei dem Finanzdienstleister Wirecard aufflog. Heute zeigt er sich enttäuscht über die schleppende Aufarbeitung und die laxen politischen Konsequenzen aus dem Skandal. Wegen der Geheimdienstverbindungen von Ex-Vorstand Jan Marsalek fürchtet er um seine Sicherheit…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: financefwd.com)

Print Friendly, PDF & Email