Gefährliches “Mindset”: Wer hat das Recht, mir zu sagen, ob ich “richtig” oder “falsch” denke?

Posted On 9. Juni 2022|

Begriffe rund um “Mindset” drücken den Wunsch nach Veränderung, nach einer neuen Zeit aus, nach gesellschaftlichen und kulturellen Wandel. “Mindset” wird als für den jeweiligen Zweck “passende” Mentalität, Einstellung oder auch Haltung verstanden und empfohlen. Solche Begriffe können aber auch gefährlich sein, wenn sie Menschen einreden, nicht richtig zu sein. Dann sind sie manipulativ. Wir sollten sehr vorsichtig mit Begriffen umgehen, die anderen und uns selbst etwas zuschreiben. Die uns ein Gefühl von „Mangel“ und „nicht gut genug“ geben. Am Ende glauben wir daran. Dann sind solche Begriffe brandgefährlich. Und wenn Sie nun fragen: “Gibt es Mindset überhaupt?”, dann sage ich Ihnen: Sie erschaffen es, indem Sie ihm Bedeutung geben. Sie stabilisieren es, indem Sie daran glauben. Das kann helfen, wenn es nicht an der Oberfläche bleibt. Das kann aber auch schaden, wenn es einfach übergestülpt wird…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: XING-Insider / Svenja Hofert)

Print Friendly, PDF & Email