Deutsche Bank-Vize erläutert Vorgehen bei Greenwashing-Vorwürfen

Die Deutsche Bank sieht sich bei der Aufklärung der Greenwashing-Affäre ihrer Fondstochter DWS im Plan. Vize-Chef Karl von Rohr räumt jedoch mögliche Versäumnisse ein. Bei der Postbank-Integration sei man auf Kurs…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: welt am Sonntag / welt.de)

Print Friendly, PDF & Email